Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Einfache Dinge

*Post enthält unbeauftragte Werbung*

Als ich mit dem Nähen angefangen habe, standen Halstücher, Mützen, Leggings und Röckchen auf dem Plan.Die Röckchen waren ganz simpel: zwei rechteckige oder trapezförmige Zuschnitte aus Webware oder Sweat, an den Seiten zusammengenäht und versäubert, unten gesäumt und oben mit einem Bündchen abgeschlossen. Die Breite der Zuschnitte habe ich variiert, je nachdem, ob sich der Rock am Bündchen stark kräuseln sollte oder nicht.
Die Kinder lieben diese Röckchen unverändert, so dass ich sie tatsächlich immer noch ab und an mal nähe. Manchmal sind es halt die einfachen Dinge, die glücklich machen.
Von dem "Wellies"-Sweat von See You at Six zum Beispiel, aus dem ich vor einiger Zeit Macaroni-Sweater genäht habe (Gummistiefel-Wetter) war noch soviel übrig geblieben, dass ich daraus für die Kleine einen solch einfachen Rock nähen konnte.




Röckchen angezogen, Kind glücklich. So einfach geht das machmal.
Links: French Terry "Wellies in Zitadellenblau v…

Aktuelle Posts

Lässige Mieze

Bombom

Ein bisschen Lemming

Grüne(re) Küche

Abseits vom Fangschema

Emerald is Mom's best friend

Wie das so ist...

Shine bright